Leibniz, Hieronymus Frosch und Henning Hofmann

Ein Bericht von Lennart, Paul, Josy, Melissa, Maik und Jannes vom WPK Blog.

Jedes Jahr am dritten Freitag im November lesen kleine und große Menschen einander  vor. Am bundesweiten Vorlesetag beteiligen sich über 130.000 Vorleserinnen und Vorleser und machen einander Geschichten zum Geschenk.

Auch uns wurden Geschichten geschenkt. Bezirksbürgermeister Henning Hofmann kam auf seinem Drahtesel in die IGS geradelt, schnappte seine Fahrradtaschen (welche Bücher sich darin verbargen, erfahrt ihr gleich) und flitzte auf seinen roten New Balance in den Primarbereich. Aufgeregtes Geschnatter sprudelt aus dem Musikraum in den Flur.

60 Schulkinder der Klassen 4/2 und 4/3 sitzen auf dem roten Teppich und warten gespannt auf unseren Bürgermeister, der gleich für sie lesen wird. Die Kinder sind sehr aufgeregt und der Raum wuselt und brodelt; doch als Klassenlehrer Lennard Janzen die Tasten  des Klaviers berührt, fällt alle Aufregung ab von den Schülern.

Als Henning Hofmann kommt, ist der Empfang ein großer. Die Presse ist da, einige Lehrer,  die Schulleiterin Brigitte Naber und Christiane Plath-Detlef. Unsere Schulleiterin begrüßt die Kinder und den Bezirksbürgermeister und alle anderen großen und kleinen Zuhörer – dann gehts musikalisch weiter.

fullsizerender-9

Die 4/2 hat sich etwas Tolles ausgedacht – ein ganz eigenes Lied mit dem Titel „Träume deinen Traum“, gespielt auf Tommeln, Xylophon und Klavier.

fullsizerender-7

Nun begann die Lesung: Leibniz für Kinder war das erste Buch, was Henning Hofmann vorlas. Im Buch berichtet Leibniz von seiner Kindheit und Familie und seinen Eigenarten. Hui: es ist gar nicht so leicht, dem Buch zu folgen. Ganz schön schlau der Herr Leibniz und sehr schlau erzählt er in seinem Buch. Henning Hofmann merkt, dass ein paar Kinder quatschen und macht eine Pause.

img_0335

Die Klasse 4/3 von Sabine Rühmkorf führt einen megamäßigen Buchstabenrap vor – auch der Bürgermeister ist begeistert und nickt mit. Dann gehts weiter mit dem nächsten Buch, das Henning Hofmann aus seiner Fahrradtasche holt: Hieronymus Frosch. Hieronymus Frosch ist froschiger Tüftler, Forscher und Held. Das jedenfalls glaubt er. Immerzu knobelt und bastelt er an Erfindungen herum, auf die die ganze Welt gewartet hat. Haha. Nach diesem lustigen Buch muss unser Bezirksbürgermeister auch gleich weiter: in den Kindergarten um die Ecke. Bücher vorlesen: schließlich ist heute der Vorlesetag.

Wir fanden es richtig toll und freuen uns, wenn Sie bald wieder zu uns kommen und so tolle Bücher im Gepäck haben oder vielmehr in den Fahrradtaschen! img_0336

fullsizerender-8

img_0225

Das sind übrigens wir bei der Arbeit:

fullsizerender-3
Lennard und sein Schulbegleiter, Vanessa, Paul und Maik
fullsizerender-6
Josy, Melissa, Paul, Maik und Jannis

fullsizerender-5

fullsizerender-4img_0231