>

Klick Tipp WordPress Integration ohne Plugin


Eine Klick Tipp WordPress Verbindung lässt sich sehr leicht herstellen, auch wenn es kein direktes Plugin für die E-Mail Software gibt.

Selbst ohne Klick Tipp WordPress Plugin lässt sich der Quelltext für das Optin Formular einfach in den Gutenberg Editor einfügen.

Klick Tipp WordPress – So geht’s

Um dein Opt-In Formular in WordPress einzubinden benötigst du kein Plugin. Erst wenn du erweiterte Optionen wahrnehmen möchtest, musst du auf ein Plugin wie Thrive Leads zurückgreifen.

Schauen wir uns aber zunächst an wie man das Opt-In Formular in WordPress einbindet.

Je nach dem ob du ein Widget nutzen möchtest oder ein Opt-In Formular welches im Inhalt einer Seite selbst auftaucht gibt es 2 verschiedene Wege.

Für das Widget

klick tipp widget

Gehe zunächst in dein Klick Tipp Account und befolge die Schritte:

  1. Klicke oben in der Leiste auf “Listbuilding”
  2. Wähle “Neues Listbuilding”
  3. Wähle das Widget
  4. Vergebe einen Namen und im nächsten Schritt deinen gewünschten Double-Opt-In Prozess, sowie die Design Einstellungen
  5. Speichern und anschließend den Einbettungscode anzeigen lassen und kopieren
  6. Log dich in deine WordPress Seite ein
  7. Wähle “Designs” und dann “Widgets”
  8. Wähle das “HTML” Widget und ziehe es rechts in die Sidebar
  9. Lasse den Titel offen und kopiere den Einbettungscode als Inhalt
  10. Speichern nicht vergessen!
klick tipp wordpress screenshot
Quellcode einfügen und speichern

Jetzt ist das Klick Tipp Opt-In Widget auf deiner WordPress Seite eingebunden

Für das Inline- und Anmeldeformular

klick tipp inline formular

Diese beiden Formulare unterscheiden sich hauptsächlich im Design. Für welches dieser beiden Formulare du dich entscheidest bleibt dir überlassen.

Um die Formulare bei WordPress einzufügen gehe folgendermaßen vor.

  1. Öffne deinen Klick Tipp Account und gehe auf “Listbuilding” und “neues Listbuilding”
  2. Wähle das Inline- oder Anmelde Formular aus
  3. Vergebe einen Namen und im nächsten Schritt deinen gewünschten Double-Opt-In Prozess, sowie die Design Einstellungen
  4. Speichern und anschließend den Einbettungscode anzeigen lassen und kopieren
  5. Log dich in deine WordPress Seite ein
  6. Erstelle eine Seite oder suche die Stelle auf einer Seite oder einem Blog-Beitrag in der du das Formular einbinden möchtest
  7. Wähle auf den Gutenberg Blocks das Element “HTML”
  8. Füge den Einbettungscode ein und speichere

Damit erscheint das Anmelde- oder Inline-Formular an der Stelle an der du es auf der Seite oder im Beitrag haben möchtest.

Weitere Opt-In Formulare

Je mehr Kontakte sich in deine Opt-In Formulare und Funnel eintragen umso höher ist der Umsatz den du nachher durch deine Website machen kannst.

Du weisst noch nicht was genau ein Sales Funnel ist? Lies dazu diesen Artikel: Was ist ein Funnel?

Daher macht es auch Sinn weitere Anmelde Formulare über Klick Tipp in WordPress zu integrieren. Allerdings ist man mit den beiden oben genannten Möglichkeiten sehr eingeschränkt.

Um noch weitere Arten von Anmeldeformularen einbinden zu können empfehle ich dringend Thrive Leads.

thrive leads content lock widget
Sperre deinen Inhalt mit dem Content Lock feature von Thrive Leads.

Mit dieser Software kannst du z.B. Sticky Ribbons einfügen die oben an der Seite kleben bleiben, auch wenn man scrollt. Oder weitere Pop-ups, 2-Step opt-Ins oder auch Content Locks, die deinen Inhalt versperren, bis man sich in dein Anmeldeformular eingetragen hat.

Durch Thrive Leads bekommst deutlich mehr Optionen deine Anmeldeformulare unterzubringen. Denk immer daran. Das Geld liegt in der Liste 😉

Mac Dominiak

Affiliate Marketing Enthusiast. Seitdem ich das erste mal von Affiliate Marketing gehört habe war ich fasziniert. Der Gedanke daran vom Laptop aus zu arbeiten, egal wo man sich in der Welt befindet ließ mich nicht mehr los. Seitdem beschäftige ich mich mit Online-Marketing Strategien, insbesondere SEO und organisches Facebook Marketing.

Neueste Beiträge